Sophia peri

Abonnentin und diplomierte pflegefachfrau, Chur


Wie der Kontakt zu ihren Patienten, ist die Zeitung für Sophia Peri unersetzbar. «Mit aktuellem Gesprächsstoff kann ich die Patienten auf andere Gedanken bringen.» Wenn es zeitlich drinliegt, liest sie ihnen vor oder löst gemeinsam mit ihnen ein Kreuzworträtsel. «Wenn dazu die Zeit fehlt, bringe ich den Patienten eine Südostschweiz und frage später nach, ob etwas Spannendes drinstand.» So ergäben sich oft interessante Gespräche.

Stoff für gespräche

Über das Gelesene diskutiert Peri auch mit ihren Teammitgliedern  entweder im Pausenraum oder auf der Terrasse mit Aussicht auf die Bündner Hauptstadt. Die 21-Jährige arbeitet seit 4 Jahren im Kantonsspital Graubünden. Im September 2019 hat sie ihre Weiterbildung zur diplomierten Pflegefachfrau abgeschlossen. Es liesse sich leider nicht vermeiden, dass sie bei der Zeitungslektüre manchmal auch auf ehemalige Patienten stosse  in den Todesanzeigen. Auch darüber tausche sie sich regelmässig mit ihren Arbeitskolleginnen und -kollegen aus.

ein abo zu weihnachten

Wenn sie tagsüber nicht dazu kommt, liest sie die «Südostschweiz» am Abend zu Hause. Ein Abo hat Sophia erst seit Kurzem. «Als Studentin überlegt man sich so etwas dreimal.» Als sie das Abo von ihrer Firmgotte zu Weihnachten geschenkt bekam, war die Freude deshalb umso grösser. Zuvor sei sie häufig während der Arbeit auf die Zeitung gestossen und dabei auf den Lesegeschmack gekommen. Heute gehört die «Südostschweiz» fest zu ihrem Alltag.




Bei der Arbeit bin ich immer wieder über eine Zeitung gestolpert, habe angefangen, darin zu blättern.

Sophia Peri, Chur




Thematische Präferenzen fallen Sophia keine ein. Sie interessiert sich für fast alles, schätzt, dass sie in der «Südostschweiz» einen schnellen Überblick über das Geschehen in der Region erhält. In Nachrichten über Aktien oder wirtschaftliche Vorgänge vertieft sie sich selten, da holt sie sich lieber ein Update des letzten Piranha-Spiels im Sportteil oder löst ein Sudoku. Alleine oder besser noch: mit einem ihrer Patienten.


jetzt die «südostschweiz abonnieren»

Schätzen auch Sie den Wert einer lokalen, unabhängigen Zeitung? Hier finden Sie unsere aktuellen Abo-Angebote. Oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter Telefon 0844 226 226 oder per E-Mail an abo@somedia.ch.